EuG: Marke „Neymar“ gehört nur Neymar

Autor: Dr. Peter Schotthöfer

Für einen Portugiesen war beim Europäischen Patentamt (EPA) eine Marke für das Wort „Neymar“ für Bekleidung und Kopfbedeckungen eingetragen worden. Der bekannte Fußballspieler ging gerichtlich dagegen vor als er davon erfuhr. Das Europäische Gericht (EuG) gab der Klage statt und veranlasste die Löschung dieser Marke. Der Anmelder der Marke sei schon im Zeitpunkt der Anmeldung und der Eintragung bösgläubig gewesen, weil der Fußballspieler auch schon damals in ganz Europa bekannt gewesen sei. Dass er das Wort zufällig ausgewählt habe, glaubten die Richter dem Portugiesen nicht. Ebenso wenig glaubten sie ihm, dass er den Fußballer nicht gekannt habe, auch nicht unter seinem Namen Da Silva Santos Junior.

 

 

 

EuG vom 14.5.2019, Az. T 795/17
IPRB 2019, S. 169

 

Stichworte: Fußballspieler, Marke


Rechtsanwälte für Werberecht

RA Dr. Schotthöfer - Ihr Experte fürs Werberecht
RA Dr. Schotthöfer - Ihr Experte fürs Werberecht
RA Florian Steiner - Ihr Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz (Wettbewerbsrecht, Markenrecht, Designrecht)
RA Florian Steiner - Ihr Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz (Wettbewerbsrecht, Markenrecht, Designrecht)

Dr. Schotthöfer & Steiner
Rechts- und Fachanwaltkanzlei

 

Reitmorstr. 50

80538 München

kanzlei@schotthoefer.de
Tel.: 089 - 890 41 60 10

Fax: 089 - 890 41 60 16

 

Autor der Werberecht Beiträge Dr. Peter Schotthöfer

wie Werberecht

 

wie Markenrecht

 

wie Urheberrecht

wie Designrecht