BGH: Spezialist = Fachanwalt

Autor: Dr. Peter Schotthöfer

Der BGH hat entschieden, dass ein Rechtsanwalt, der sich auf einem bestimmten Rechtsgebiet als Spezialist bezeichnet, nicht zu beanstanden ist, auch wenn es für diesen Bereich eine Fachanwaltsbezeichnung gibt. Voraussetzung ist allerdings, dass der Rechtsanwalt die auch an einen Fachanwalt zu stellenden Anforderungen erfüllt. Der Anwalt, der sich als Spezialist bezeichnet, also nicht die Erlaubnis hat, den Begriff Fachanwalt zu führen, muss aber auch beweisen, dass seine Selbsteinschätzung richtig ist, dass er also die gleichen Kenntnisse wie ein Fachanwalt auf diesem Rechtsgebiet besitzt.

 

 

 

BGH vom 24. 7. 2014; Az. I ZR 53/13

 

IWW Abruf Nr. 174474

 

Stichworte: Fachanwaltsbezeichnung, Spezialist


Rechtsanwälte für Werberecht

RA Dr. Schotthöfer - Ihr Experte fürs Werberecht
RA Dr. Schotthöfer - Ihr Experte fürs Werberecht
RA Florian Steiner - Ihr Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz (Wettbewerbsrecht, Markenrecht, Designrecht)
RA Florian Steiner - Ihr Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz (Wettbewerbsrecht, Markenrecht, Designrecht)

Dr. Schotthöfer & Steiner
Rechts- und Fachanwaltkanzlei

 

Reitmorstr. 50

80538 München

kanzlei@schotthoefer.de
Tel.: 089 - 890 41 60 10

Fax: 089 - 890 41 60 16

 

Autor der Werberecht Beiträge Dr. Peter Schotthöfer

wie Werberecht

 

wie Markenrecht

 

wie Urheberrecht

wie Designrecht